Unsere verrückten Freunde aus Kansas schauen mal wieder im Amt vorbei. Vor knapp zwei Jahren haben die uns schon einmal dermaßen den Putz von der Wand gemuckt dass alle Anwesenden wie angestochen herumflitzten. Es war damals das letzte Konzert einer langen Tour quer durch Europa, und sie haben noch einmal alles gegeben, alle mitgerissen und danach noch eine wilde Party an der Bar gefeiert – nee, die können wir während ihrer aktuellen Europatour nicht einfach so an uns vorbei ziehen lassen. Auch wenn das Konzert an einem Sonntag stattfindet, kommt rumm und lasst euch aufmischen.  

‚All Men Created Equal‘ (Official Video)

Figuren-Menschspiel „Engel von Bremen“ Eine Moritat  von Carl Ceiss. 

Ein Stück für Erwachsene / ab 16 Jahren.

Gesche Gottfried, bekannt als ENGEL VON BREMEN, erzählt ihren eigenen Fall, der auf historischen Ereignissen basiert: Sie verteilt milde Gaben an Bedürftige und pflegt ihre kranken Angehörigen aufopferungsvoll, ist bei allen in Bremen beliebt. Aber sie wird vom Unglück verfolgt, wohnt in einem Horrorhaus: Nach sieben Jahren glücklicher Ehe erkrankt plötzlich ihr Mann und stirbt. Dann folgt die ganze Familie, ihre Eltern, ihre drei Kinder, der Bruder, der zweite Ehemann. Es scheint eine mysteriöse Seuche zu sein. Der Bremer Arzt Doktor Lucius ist ratlos und findet keine klare Diagnose. Später trifft es sogar ihre Freundinnen, Freunde, Verlobte und Nachbarn, alle in Gottfrieds Nähe erkranken und sterben.

ENGEL VON BREMEN ist ein Parademonolog.  Modern an der Figur Gesche Gottfried ist der Zerfall jeder Sozialität, der Beginn der Auflösung der Gesellschaft und der Familie für die eigene, egozentrische Befindlichkeit. Wie Gottfried, in der ihrer Zeit der Restauration, leben wir in einem gesellschaftlichen Klima von Angst und Gewalt.

Im Gegensatz zu Rainer Maria Fassbinders konventionellem „bürgerlichen Trauerspiel“ BREMER FREIHEIT legt ENGEL VON BREMEN die Motive der Tat nicht einseitig auf den Emanzipationswillen der Hauptfigur fest.

Spiel: Nadja Saleh  

Spieldauer ca. 60 min

Vier Bands, vier Städte & jede Menge gute Musik – 100% D.I.Y., frei von Sexismus, Rassismus und Geldgier. Das Femme-Rebellion-Fest soll dazu beitragen die Hierarchien und Trennungen zwischen den Geschlechtern überwinden und Menschen jeglichen Geschlechts ermuntern, auf die Bühne zu gehen – denn das macht Spass! Egal, was sie Euch erzählen, die Bühne ist für alle da! Mittwoch, 8.Mai 2024

Mary Lee Saldana geborene Entertainerin und Singer-Songwriterin stammt aus Brasilien und macht seit 2010 mit ihrem Mann Mauro Montezuma leidenschaftlich Musik – wann und wo immer sie kann. Vor über15 Jahren machte sich Mary Lee mit den B-Side Brothers in Brasilien einen Namenund eroberte auch bald europäische Bühnen.

Für alle, die ihre energiegeladenen Live-Shows erlebt haben: Die Mary Lee Family Band ist wie ein Hochgeschwindigkeitszug, der von Brasilien nach Berlin fährt, mit einem kurzen Boxenstopp in New York für ein Gebet in der Kirche des Punkrock und einen Schuss Whiskey

Yo Diablo ist ein spanisches wildes Fingerpicking-Duo mit schreienden Gitarren und infernalischen Akkorden. Ihre Musik ist eine dichte Mischung aus Bluegrass, Surf Rock, Deep Blues und psychedelischem Rockabilly mit delirierenden Flamenco-Melodien.

Peter Kernel sind ein interkontinentales Duo aus Kanada und der Schweiz. Seit 2008 verschmelzen die Filmemacherin und Sängerin Barbara Lehnhoff und der Gitarrist Aris Bassetti verspielten Art-Pop mit dringlichem Noise-Rock. Die Songs von Peter Kernel sind windschiefe Lo-Fi-Symphonien, in denen eine schräge Idee von der nächsten gejagt wird. Am Samstag, den 03. Februar 2024 werden sie auf der Bühne des Weltraums im Unordnungsamt zu erleben sein.

PETER KERNEL – MAKE, LOVE, CHOOSE, TAKE | Live @ Festival Hors Pistes

Slack Bird aus Jyväskylä (Finnland) spielen in verschiedenen Bandkonstellationen von Solo bis Big Band Songs auf Finnisch und Englisch, immer getragen von Frontman Dave Klas an Gesang, Banjo, Fuß-Percussion und Mundharmonika. Inspirationen kommen dabei aus traditioneller finnischer Musik, amerikanischem Folk, Punk, und und und … Diesen Herbst touren sie zu sechst (Banjo, Gitarre, Geige, Cello, Akkordeon, Posaune) durch Mitteleuropa. Für Montag, den 13.11. konnten wir fürs Amt noch einen Termin ergattern. Kommt da hin Leute, es lohnt sich! Wir geben euch für den nächsten Tag frei.